Herzlich Willkommen bei Tendar Chöling

Gelug- GelbmützenTendar Chöling ist eine buddhistische Gemeinschaft in der Gelug-Tradition und bietet unter der Leitung eines hochrangigen tibetischen Lehrers aus dem indischen Exilkloster Sera Je ein Studien- und Praxisprogramm, das alle Bereiche des tibetischen Buddhismus umfasst.

Wir orientieren uns am Vorbild S.H. des 14. Dalai Lama und der tibetischen Gelug-Linie und sind im Sinne ihres Gründers Je Tsongkhapa (*1357) offen für alle Schulrichtungen der buddhistischen Überlieferung. Garant für die authentische Darlegung der Lehre, des Dharma, ist der spirituelle Leiter unseres Zentrums, der ehrwürdige Geshe Rigdzin Gyaltsen.
Buddhismus bedeutet Ermutigung zu eigenverantwortlichem Denken und Handeln, seine Lehren verweisen auf das Prinzip von Ursache und Wirkung und bieten zeitlose Hilfen zur Gewinnung eines Bewusstseins, das sich auf Mitgefühl und Erkenntnis stützt. Das Anliegen unserer Arbeit ist es, das Glück und die Freude zu vermitteln, welche durch die Anwendung der Lehre, durch Geisteschulung und Praxis und somit auf der Grundlage von wachsender Einsicht entstehen.

Unser Zentrum ist 30 Minuten vor Veranstaltungen für Besucher geöffnet.

line

Geshe Rigdzin Gyaltsen


Geshe Rigdzin Gyaltsen - Tendar Choeling Berlin

Geshe Rigdzin Gyaltsen ist der geistliche Leiter von Tendar Chöling. Im Jahr 1964 in Kham, Tibet, geboren, verließ er seine Heimat. In Indien trat er in das Exil-Kloster Sera Je ein. An der Klosteruniversität beendete er sein Studium mit dem Titel "Geshe Lharam", dem höchsten Grad der buddhistischen Universitäten der Gelug-Schule. Dieser Tradition des tibetischen Buddhismus gehört auch S.H. der XIV. Dalai Lama an, dessen von Mitgefühl und Gewaltlosigkeit geprägte Ethik für uns und unzählige Menschen in der Welt ein Vorbild ist. Seit November 2003 leitet Geshe Gyaltsen unser Zentrum als ständig anwesender Lehrer. 

Geshe Rigdzin Gyaltsen auf YouTube, hier klicken:   Video Geshe Rigdzin Gyaltsen


line

Unsere Aktivitäten

  • Studium und Praxis von Sutra und Tantra
  • Abendvorträge
  • Meditationskurse
  • Einweihungen und Retreats
  • Tibetischer Sprachunterricht
  • Seelsorgerische Arbeit
  • Gebete und Rituale für Kranke, Sterbende und Verstorbene
  • Flüchtlingshilfe für Mönche, Nonnen und Kinder in Indien und Tibet

line

Anschrift / Veranstaltungsort:

Tibetisch-Buddhistisches Zentrum Berlin e.V. -Tendar Chöling- | Habsburgerstr. 10 |

10781 Berlin | Tel/Fax: + 49 (0) 30 / 833 93 62 | E-Mail: info@tibetzentrum-berlin.de


Öffnungszeiten:
Das Zentrum ist 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.


........................................................................................................................................................................

 

Neuer Kurs 2015: Das Rad der scharfen Waffen

Das Rad der scharfen Waffen ist eine Mahayana-Methode zur Reinigung der Geisteshaltung. Was Lebewesen an der Buddhaschaft hindert sind Unwissenheit und Egoismus. Der Text lehrt in 117 Versen, wie man diese "Inneren Feinde" besiegt. Das Raf der scharfen Waffen wird Dharmaraksita zugeschrieben. Dieser indische Meister lebte im 11. Jahrhundert unserer Zeitrechnung.

Mit Geshe Rigzin Gyaltsen, ab 4. Februar 2015, jeden Mittwoch, 19.00 bis 21.00 Uhr


 

Unser Programm 2015
finden Sie  hier

In gedruckter Form liegt das aktuelle Programm in den Zentrumsräumen aus.

Im Programm finden Sie zum Beispiel unseren neuen Kurs
"Rad der scharfen Waffen",
Kursstart am 4. Februar 2015,
oder eine Einladung zur Tibetischen Neujahrsfeier
am 21. Februar 2015.

 

Verse zur Inspiration:

"Wenn Leute lachen (können), sind sie fähig zu denken."
Dalai Lama in Frankfurt 2014, Vortrag Mitgefühl und Selbstbewußtsein.

 

Sie können uns jetzt auch bei "GOODING" unterstützen:

https://www.gooding.de/organization/tibetisch-buddhistisches-zentrum-berlin-e-v-25020




_________________

Info-Mails:

Wir versenden regelmäßig Hinweise zu Veranstaltungen und Änderungen per E-Mail.

Um von uns Info-Mails zu erhalten genügt eine kurze Nachricht an:

info@tibetzentrum-berlin.de