Das Projekt ist abgeschlossen – das Gemeinschaftshaus ist fertig!

Liebe Spender und Unterstützer des Projekts, liebe Freunde Tibets,

ein Jahr lang haben wir mit viel Herzblut und Engagement Spenden gesammelt um die Menschen in dem kleinem Dorf Choesa in Kham und der Umgebung in ihrem Wunsch zu unterstützen, ein Gemeinschaftshaus – ein Dharma-Zentrum mit großer Gebetshalle – in Gedenken an Geshe Sonam Phuntsok zu errichten.

Mit unterschiedlichsten Aktionen haben wir so insgesamt 7.786 Euro Spenden erzielt und Anfang Januar 2016 war es endlich soweit. Die Spenden wurden an die Verwalter des Hauses überreicht und die Freude und Dankbarkeit sind sehr groß!

Dank einer Vorfinanzierung konnte das Haus bereits im vergangenen Frühjahr soweit fertiggestellt werden, dass eine Nutzung schon möglich war und so hatte Mitte April 2015 anlässlich des 7. Todestages (05.04.2008) von Geshe Sonam Phuntsok eine Gedenkveranstaltung mit Zeremonien in dem neuen, noch teils im Bau befindlichen Gemeinschaftshaus stattgefunden.mmexport1453188162656

Hunderte Menschen aus der Umgebung, Laien und Mönche, waren zusammengekommen und es wurde zwei Tage lang gebetet und rezitiert.

Auch nach dieser bisher größten Veranstaltung wurde das Gebäude weiter ausgebaut und konnte nun größtenteils fertig gestellt werden. Ein Teil unserer Spenden wird nun genutzt, um den kostbaren Stupa mit Reliquien des großen Lehrers zu vergolden, der Großteil wird für die angefallenen Kosten des Hausbaus verwendet.

Wir möchten allen Spendern und Unterstützern des Projekts, auch im Namen der Menschen in Choesa, den Freunden und Anhängern von Geshe Sonam Phuntsok, für die dieses Haus so viel bedeutet und die uns ausdrücklich darum gebeten haben, aus ganzem Herzen für die vielen Spenden und das große Mitgefühl bedanken!

mmexport1453188166065Ihr habt mit Eurer unermüdlichen Unterstützung unsere und die Herzen der Tibeter berührt, Ihr alle seid ein Teil dieses wichtigen Projekts, mit dem wir gemeinsam auch den Erhalt der so kostbaren tibetisch-buddhistischen Kultur unterstützen wollten. Ein Teil von Euch ist nun dort und wie die Tibeter sagen würden “you collected so much good Karma Points :-)”.

Ein großes tibetisches Tugdshetshe aus ganzem Herzen an Euch alle!

 

Dear donators and supporters of the project,

the whole last year round we have been collectiong donations in order to support the people of that little village called Qusa in Kham, in the Eastern part of Tibet, in their wish to build a community house, a dharma center with a huge prayer hall, all this in memory of Geshe Sonam Phuntsok.

With different kinds of activities we raised 7.786 Euro and some days ago these donations finally reached the receivers. The donations have been handed over to the administration of the building and the people in Qusa are really thankful and happy!

Thanks to an advance financing the building could be brought to partial completion already in last spring, and in April 2015 it could be used for a memorial ceremony and Puja in occasion of the 5th anniversary of the death of Geshe Sonam Phuntsok (05.04.2008).

Hundreds of people came from all over the area, lay Buddhist and monks, in order to spend some days praying and reciting.

After this event the building of the house continued and have now been pretty much completed. Part of our donations will be used fort he gold plating of the precious Stupa with the venerable relics of the great teacher. The greater part will be used for the accrude expenses of the house construction.
We would like to thank all donators and supporters of this project, also in the name of the people in Qusa, the friends and followers of Geshe Sonam Phuntsok, for whom this building has such immense meaning and who have expressed their request to thank you all for the support and donations and your compassion!

With your strenuous efforts and support you have touched our and the Tibetans hearts. All of you are part of this important project, with which we also want to support the preservation of the precious Tibetan Buddhist culture. Part of you is there now and as the Tibetans say „you collect a lot of good karma points“.

A warm Tibetan Tugjeche to all supporters who helped us to carry out this project for the people in Kham!