Decken kommen in Kürze in Indien an

Liebe Spender und Unterstützer des Projekts,

am 7. Dezember hat das Schiff “Ever Lunar” mit unserer Palette an Bord den Hamburger Hafen Richtung Indien verlassen. Wenn alles planmäßig abläuft, soll es am kommenden Montag, den 4. Januar, im Hafen von Bangalore ankommen.

Das Prozedere mit den indischen Behörden, die in der Bürokratie sehr erfinderisch scheinen, hat uns im letzten Monat ohne Pause auf Trap gehalten, doch leider haben alle Mühen nichts gebracht. Es muss eine Materialprüfung vorgenommen werden. Dies bringt zusätzliche Unkosten mit sich, die wir versucht haben zu umgehen, doch es hat alles nichts geholfen. Dazu kommen der größere Aufwand der Speditionen und die Zollgebühren, die aufgrund der großen Anzahl der Decken – es wurde weit mehr gespendet, als zu Beginn des Projektes angenommen – weitaus höher sind.

Auch die Speditionskosten auf der deutschen Seite waren wegen der großen Deckenanzahl fast doppelt so hoch (839 EUR anstelle von 500 EUR), als zu Beginn berechnet.

Somit benötigen wir insgesamt weitere 1.300 Euro um die Unkosten für das Projekt abdecken zu können. Bitte unterstützt das Projekt mit einer weiteren Spende, damit wir den Weitertransport vom Hafen in Bangalore ins Kloster Sera Je finanzieren und die Aktion erfolgreich abschließen können.

Ihr habt bereits jetzt schon alle großartige Hilfe geleistet und dafür sind wir Euch von ganzem Herzen dankbar.

Wir wünschen allen Spendern und Unterstützern ein gesegnetes, neues Jahr und dass all das Heilsame, das durch Eure wunderbare Unterstützung für die Mönche in Sera entsteht, zum Wohle aller Wesen beitragen wird!

http://www.betterplace.org/p32514