Nepal Erdbebenhilfe

bErdbeben im Himalaya – Hilfe für die tibetische Exilbevölkerung

Am 25. April 2015 ereignete sich in Nepal eines der schwersten Erdbeben, die das Land bisher erschüttert haben. Durch ein schweres Nachbeben am 12. Mai hat sich die Lage noch verschlimmert. Mehr als 8.800 Menschen haben ihr Leben verloren, über 22.000 Verletzte und über 3 Millionen Obdachlose müssen noch immer versorgt werden.

Zur Unterstützung der tibetischen Bevölkerung in den betroffenen Gebieten haben wir umgehend ein Hilfsprojekt gestartet. Die ersten Spenden in Höhe von 11.000 Euro konnten wir Ende Juni bereits überreichen, rechtzeitig zum Beginn des einsetzenden Monsuns.

na8Von dem Geld wurden in erster Linie Lebensmittel wie Reis und Linsen und auch Decken gekauft für die ärmsten unter den Bedürftigen in entlegenen Bergdörfern an der tibetischen Grenze, aber auch für betroffene Tibeter direkt in Kathmandu. Außerdem konnten auch Unterrichts-materialien an zerstörte Schulen und Kinder in Kathmandu verteilt werden.

Auch wenn die Bilder und Mitteilungen über die schlimme Situation der Menschen im Himalaya aus den Nachrichten verschwunden sind, so befinden sich doch immer noch Tausende am Rande des Existenzminimums, leben in provisorischen Unterkünften. Nicht nur die Infrastruktur und Wohnhäuser wurden durch die Beben zerstört, auch Schulen, Arbeitsstätten und Saatgut, wordurch die Ernte im nächsten Jahr gefährdet ist. Die Menschen in Nepal und der betroffenen Region werden noch lange Zeit Hilfe benötigen.

Daher läuft unser Hilfsprojekt weiter und über neue Spenden würden wir uns sehr freuen.

aBitte helfen Sie den Tibetern mit einer Spende!

Da alle unsere Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind, gehen 100 % der Spenden an die Betroffenen vor Ort. Um zu helfen, können Sie einen beliebigen Betrag – jeder Cent hilft – auf folgendes Spendenkonto überweisen:
Tibetisch-Buddhistisches Zentrum Berlin e. V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN DE98 300606010004774965
Verwendungszweck: Erdbeben Nepal

Da unser Verein als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt ist, sind Spenden steuerlich absetzbar. Wenn Sie einfach und sicher direkt online spenden möchten, nutzen Sie bitte unser Projekt auf der Spendenplattform Betterplace:
www.betterplace.org/p28687

Auf dieser Seite finden Sie auch regelmä11061675_976363795730874_1331923419853860602_nßig aktuelle Informationen zum Stand des Hilfsprojektes, den Spendenübergaben sowie zahlreichen Fotos.

 

 

Update 11.02.2016

Weitere Übergabe von Spenden in Nepal für die Opfer des Erdbebens im April 2015:
Nachdem wir im vergangenen Juli die mit unserem Hilfsprojekt für tibetische Opfer des katastrophalen Erdbebens gesammelten Spenden in Höhe von gut 11.000 Euro an unsere Helfer in Nepal überreichen konnten, wurden nun Anfang Februar die danach noch überwiesenen Spenden in Höhe von 1.670 Euro an Geshe Sonam Wangchen überreicht, der wieder die Verteilung der Hilfsgüter leitete.
Insgesamt wurden somit 12.682 Euro gespendet.
Wie bereits im Sommer so hat Geshe Sonam Wangchen sich auch nun wieder auf den Weg in den vom Erdbeben so stark getroffenen Bezirk Sindhupalchok gemacht, um die mit den zusätzlichen Spenden gekauften Decken an die arme Bevölkerung der Dörfer in der Umgebung zu verteilen.
Erst kurz zuvor hatte es erneut ein leichtes Beben gegeben. Die Region kommt nicht zur Ruhe und viele Dörfer in diesen ländlichen, gebirgigen und schwer zu erreichenden Gebieten leiden noch heute unter der angerichteten Zerstörung.
Während hier in Europa dieses schreckliche Erdbeben bereits kurze Zeit nach der Katastrophe schon wieder aus den Schlagzeilen und den Köpfen der Menschen verschwunden war, ist die Situation in Nepal noch immer verheerend. Von Normalität kann noch lange keine Rede sein und so haben wir uns sehr gefreut, wenigstens noch mit einem weiteren kleinen Betrag helfen zu können.
Die Dankbarkeit der Bevölkerung ist groß und als Geshe Rigzin Gyaltsen während seines Aufenthalt vergangenen Monat im Süd-indischen Kloster Sera Je die Spendengelder für Nepal überreichte, erhielt er eine Danksagungs-Urkunde der „Sindhupalchok Himalayan Earthquake Victim Service Society“ für die Unterstützung der Opfer des Erdbebens. Ihr könnt diese hier zusammen mit einigen Fotos der letzten Spenden-Übergabe betrachten.
Wir möchten die lobenden Worte der Urkunde und den herzlichen Dank an alle Unterstützer und Spender weitergeben, die so voller Mitgefühl und Anteilnahme den Menschen in Nepal geholfen haben, ohne die unsere Hilfsaktion nicht möglich gewesen wäre. Vielen vielen Dank!

[nggallery id=“9“]