Bestätigung des Erhalts der Spendengelder aus dem Jahr 2017

Im 1. Halbjahr 2018 konnte Lobsang Gendun alle Spenden aus dem Jahr 2017, die für die Nonnen und Kinder der Dargye – Region gedacht waren, dem Kloster Sera Je überweisen.

Wir hatten euch bereits darüber informiert, dass Tibet – Patenschaften nicht mehr möglich sind.

Geshe Thupten Wangchuk, Chef-Sekretär der Sera Je Klosteruniversität, Geshe Choegyal Dawa, Administrator des Sera Jhe Health Care Committee und Geshe Thupten Tendar mit Geshe Nawang Sangye, die Direktoren der Sera Je Secondary School haben uns den Erhalt der Spenden mit großer und respektvoller Dankbarkeit und Wertschätzung urkundlich bestätigt.

Die von euch so freigebig und großzügig dargebrachten Spenden werden zu 100 % für die Gesundheitsaufwendungen für Mönche, für ihre umfassende Ausbildung und Unterstützung und für die Ausbildung der kleinen Novizen der Sera Je – Schule sowie für ihr Essen verwendet.

Unser großes Dankeschön an euch ist auch verbunden mit der Bitte, dass ihr die Mönche und Schüler Sera Je’s weiter mit einem freigebigen Herzen unterstützt!