21Jul/18

August 2018

Am Mittwoch 1. und Mitwoch 8. August, 19 Uhr erläutert Geshe Rigzin Gyaltsen für uns die Vier Unermesslichen Geisteshaltungen:
Das Entwickeln von Bodhicitta, des altruistischen Strebens nach Erleuchtung zum Wohle der anderen, sollte durch die Praxis der Vier Unermesslichen Geisteshaltungen ergänzt werden: Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut. Sie werden uns bei der Entwicklung der altruistischen Geisteshaltung großen Ansporn geben und sie verstärken.
Wenn wir versuchen herauszufinden, was uns am Erreichen der Buddhaschaft hindert, erkennen wir, dass unser von wechselhaften Gefühlen gegenüber Freunden und Feinden beeinflusster Geist das Hindernis ist. Um es zu überwinden, müssen wir Liebe, Gleichmut und die anderen Geisteshaltungen einüben.

Am Mittwoch, 15 August, 19 Uhr gibt Geshe-La Erklärungen zum Bereich der Form und der Formlosigkeit.

Ab Mittwoch, den 22. August wird der Kurs zu den philosophischen Lehrmeinungen fortgesetzt. Jürgen Manshardt wird übersetzen. Von buddhistischen Gelehrten werden vier Lehrmeinungen zur Erklärung der Realität unterrichtet. Wir werden nun die Sichtweise der Sautrantika, Cittamatra und Madhyamaka kennenlernen. Ein Einstieg in die Belehrungen ist jederzeit möglich.

28Jan/18

Unser Lamrim-Kurs jeden Dienstag, 19-21 Uhr

Studium der essenziellen Lehren des Buddhismus mit Geshe Rigzin Gyaltsen:
In diesem Seminar werden die vollständigen Lehrtexte des Buddha im so genannten „Stufenpfad zur Erleuchtung“ (tib.:Lam Rim) erklärt und mit Mediationen und Anleitungen vertieft. Zu den Inhalten des umfassenden Lehrsystems gehörten die Entwicklung von Erkenntnis und Klarheit, liebender Güte und Mitgefühl.
Ziel des Kurses ist die Gewinnung eines fundierten Überblicks über die buddhistische Lehre und deren praktische Umsetzung.
Ein Einstieg in die Belehrungen ist jederzeit möglich
Jeden Dienstag, 19-21 Uhr